Wie gefährlich ist Ihre Heizung?

Knapp 650.000 Heizungen in Deutschland droht aufgrund erheblicher Mängel die Abschaltung

Mit über 20 Mio. Gas- und Ölheizungen sind diese in Deutschland die mit Abstand am weitesten verbreiteten Heizsysteme. Obwohl regelmäßige Prüfungen gesetzlich verpflichtend sind und eine Vernachlässigung dieser hohe Geldstrafen von bis zu 50.000 Euro mit sich bringen kann, werden sie von den Hausbesitzern oftmals vor sich hergeschoben. Nach Schätzungen des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerkes sind fast 70 % des Heizungsbestandes bereits veraltet.

Was bedeutet das für uns?
Veraltete Heizsysteme verursachen neben erheblichen Mehrkosten ein hohes Maß an Ressourcenverschwendung und können im schlimmsten Fall sogar lebensgefährliche Folgen haben. Zwar kommt es durch leckende Heizungen noch relativ selten zu Kohlenmonoxidvergiftungen, doch die Gefahr steigt gleichzeitig mit zunehmendem Alter der Heizsysteme.

Was kostet mich ein Austausch?
Die Kosten für eine Erneuerung beginnen meist im mittleren vierstelligen Bereich, wobei hier natürlich viele individuelle Faktoren eine Rolle spielen. Trotz staatlicher Defizite bei der Durchsetzung der energieeffizienten Heizsysteme gibt es eine Handvoll Förderprogramme, die einem bei der Anschaffung eines solchen Systems unterstützen. Neben dem BAFA bietet beispielsweise auch die KfW solche Förderprogramme an. Somit kann ein Teil der Anschaffungskosten eingespart werden.

Falls Sie Fragen zu den austauschpflichtigen Heizsystemen und den damit verbundenen Kosten und Förderprogrammen haben, können Sie uns gerne kontaktieren oder unserer nächstgelegenen Filiale einen Besuch abstatten; unsere Kolleginnen & Kollegen helfen Ihnen gerne weiter und gehen speziell auf Ihre ganz individuellen Bedürfnisse ein.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Leysser-Team

Telefon: 06784904-112

Standort finden:

Zum Leysser Locator

‹ Zurück zur Übersicht